Kunst-Projekt HYBRIS

 Mittelstraße 42, 68169 Mannheim Mittelstraße 42, 68169 Mannheim
Art: Kunstausstellung
Kategorien: 
Kontaktdetails
 01799220911
Kontakt
Termin
3 November 2018 - 18 November 2018

 19:00

Angaben zum Künstler
 Wiesloch
06222 3900701
  • Status:
  • Öffentlich

Der Mensch als Schöpfer seiner selbst – Fluch und Segen moderner Technologien: Science Fiction ist längst Gegenwart. Uns überrennt die Zukunft, und wir wachen auf in einer „Schönen neuen Welt“, wie sie bereits von Aldous Huxley 1932 beschrieben wurde.
Zeit, sich auch aus Sicht der Bildenden Kunst mit Themen wie Transhumanismus, Nanotech-nologie und Digitalisierung auseinanderzusetzen. Zahlreiche Mitglieder der WieArt Rhein-Neckar e. V. haben dazu Werke erstellt, die in der Ausstellung „Hybris“ zu sehen sind.
Dort werden nicht nur Kunstwerke ausgestellt. Ein umfangreiches Programm mit Lesungen, Podiumsdiskussion mit Experten aus ganz Deutschland, Konzerten, begleitender Musik und multimedialerPerformance soll das Publikum begeistern und zum Nachdenken anregen.

Zur Vernissage am 3. November 2018 präsentiert Judith Boy ihre Performance “Luxury-Future-Cycling”.
Ab 21 Uhr gibt es Live-Musik mit FRED UND LUNA, tanzbarer Elektopop aus Karlsruhe.

Öffnungszeiten: Do, 8.11., Fr. 9.11. und Sa. 10.11., 16-21 Uhr, So. 11.11. 11-18 Uhr

Weitere Events:
Sonntag, 11.11.2018, 17 Uhr Lesung von Friedhelm Schneidewind
„Der Mensch als Schöpfer seiner selbst – Fluch und Segen moderner Technologien“

Mittwoch 14.11.2018, 19 Uhr Podiumsdiskussion mit Experten aus ganz Deutschland
„Der Mensch als Schöpfer seiner selbst – Fluch und Segen moderner Technologien“

LICHTMEILE 2018
Freitag, 16.11.2018, Neckarstädter Nächte (Konzert-Abend der Lichtmeile)
Verschiedene Bands spielen in den vorderen Räumen jeweils zur vollen Stunde
Ausstellung geöffnet 16-24 Uhr, zahlreiche Künstler sind anwesend

Samstag 17.11. Tag des Offenen Ateliers (Kunst-Abend der Lichtmeile)
Ausstellung geöffnet 16 – 23 Uhr, zahlreiche Künstler sind anwesend
19, 20 und 21 Uhr Performance MENSCH-MESCHINE von Ulrike Grimm, Airbrush-Bodypainting: Jochen Herrmann, Musik: Karl Schramm

Sonntag, 18.11.2018 Literatur an ungewöhnlichen Orten (Lesungs-Abend der Lichtmeile)
Ausstellung geöffnet 11-21 Uhr, zahlreiche Künstler sind anwesend
Szenische Lesung um 19.45 und 20.45 UhrHybris – Manifest aus der Zukunft
Prosa von Dr. Jürgen Brühmüller, Phillipsburg, vorgetragen mit verteilten Rollen mit Ulrike Grimm 

Begleitend zur Ausstellung laufen futuristische Kompositionen des Hamburger Musikers TweakerRay wie „Escaping Reality“ und „The Collector Chapter 02“. Einen extra für uns komponierten Titel HYBRIS gibt es unter https://tweakerray.bandcamp.com/ zum freien download!

Der Eintritt ist frei!

Teilnehmende Künstler*innen:

Anja Barth, Elke Bissdorf, Jutta Bender, Judith Boy, Dr. Jürgen Brühmüller, Dinara Daniel, Elke Emma Edinger, Ilona Gerold, Ulrike Grimm, Claudia Hennemann, Jochen Herrmann, Michaela Kammerer, Brigitte Lang, Anja Schreurs, Sonja Siems, Ute Wittmann

Gastkünstler: Henry Kistner

Mit freundlicher Unterstützung von: BODY STREET Mannheim, Gontardplatz 10, EMS - Training unter Strom
Probetraining und Info-Stand am 17.11. von 18-21 Uhr und am 18.11. von 16 - 18 Uhr im Vorraum der Ausstellung.

 

Anfahrtsweg
3 November 2018 18 November 2018 Kunst-Projekt HYBRIS

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok